Subaru SVX

Ein nicht alltäglicher Sportwagen – inzwischen schon ein Youngtimer – der Exote von Subaru!

SVX -Sechszylinder-Boxermotor

Der SVX, ein luxuriöser Gran Turismo mit Sechszylinder-Boxermotor, elektrisch geregelter Allradantrieb und über 200 km/h schnell. Ein ganz anderes Kaliber als die robusten Arbeitsautos, die man sonst von Subaru gewohnt ist.
Der SVX ist wohl gereift, die Technik ist haltbar. Auch beim Blech gibt es nichts zu meckern, die Rostvorsorge des SVX ist ausgezeichnet.
Jede Steckverbindung am Kabelbaum ist ab Werk großzügig gefettet, Steuergeräte abgedichtet, irgendwelche Aussetzer durch Korrosion sehr selten. Anzumerken ist allerdings, dass mit der Modellpflege die Rostvorsorge in den Türen abgenommen hat, sodass ältere Modelle, besonders an den Rahmen in den Seitenfenstern haltbarer sind. Die Innenausstattung zeigt sich, wie man es von Japanern gewohnt ist – problemlos, durchaus üppig und stabil, aber nicht hochwertig. Das Wurzelholzmuster ist Plastik und wirkt dadurch eher simpel als edel, die Schalter und Hebel etwas schlaff. Bei den Sitzen hingegen haben wir es mit sehr dauerhaftem Leder und großzügigem Platzangebot zu tun. Die Innenausstattung ist schon in der Serie komplett – mitsamt zwölffach-CD-Wechsler im Kofferraum. Also hier keine Aufpreise für jede Kleinigkeit.
Der größte Schwachpunkt ist bei dieser Sahneschnitte das Getriebe: Wird der jährlich oder nach 25.000 km fällige Wechselintervall des Getriebeöls überschritten, setzt sich der feinmaschige Ölkühler zu und kann somit ohne große Vorwarnung zum totalen Kollaps führen.
An dieser Stelle möchten wir als Werkstatt nochmals auf die Wichtigkeit einer regelmäßigen Pflege und Wechsel bzw. Spülung des Getriebeöls hinweisen- übrigens unabhängig von Marke und Modell! Näheres können Sie unter unserer Rubrik – Aktuelles- nachlesen.
Ein Ersatzgetriebe kostet um die 5000 Euro. Ab der Modellpflege 1994 wurde in die Motorsteuerung eine Schubabschaltung währen des Gangwechsels eingefügt, zur Schonung des Getriebes, aber auch diese neueren Modelle sind vor einem Totalausfall des Getriebes nicht gefeit. Auf der anderen Seite gibt es auch SVX, die mit dem ersten Getriebe über 300.000 km gelaufen sind.
Insgesamt ein Auto dem man durchaus Beachtung schenken darf. Für alle die ein aufregendes Auto zu einem vernünftigen Preis suchen sind mit dem SVX mehr als gut bedient. SVX Freunde sind zurecht begeistert!

Hier noch ein paar SVX- Fakten:
Der rare Youngtimer läuft zu günstigen Kosten: die Haftpflichtversicherung kostet bei Schadensfreiheitsklasse 1 ab 600 Euro, Kfz-Steuer nach Umbau auf D3 222 Euro jährlich. Für ca. 950 Euro gibt es den entsprechenden Nachrüst-Kat. Anbieter ist das Autohaus Hey: www.Autohaus-hey.de
Die teuren Preise von einst sind schon lange Geschichte. Es gibt natürlich SVX, die runtergeritten sind, allerdings sind erstaunlich viele in gepflegtem Originalzustand erhalten. Ab 5000 Euro gibt es ordentliche Exemplare, Topmodelle bewegen sich auf 10.000 Euro.

Menü